Allgemeine Psychiatrische Institutsambulanz

In der Psychiatrischen Institutsambulanz werden Patienten  mit akuten und chronischen psychischen Erkrankungen ambulant behandelt. Insbesondere behandeln wir hier Patienten, die aufgrund von Schwere, Dauer und Art der Erkrankung – beispielsweise aufgrund von Schizophrenie, einer affektiven  Störung oder einer Persönlichkeitsstörung – Schwierigkeiten haben, von sich aus eine psychiatrische Praxis aufzusuchen.

Leistungsspektrum

  • Fachärztliche Diagnostik
  • Therapie
  • Beratung und Hausbesuche
  • Psychologische und neuropsychologische Testung und Diagnostik
  • Psychologisch/ärztlich geleitete Gruppentherapie (Depressionsgruppe/Psychoedukation)
  • Kontakt – und Aktivitätsgruppen
  • Ergotherapie
  • Sozialberatung
  • Selbsthilfegruppen (Sucht, Schizophrenie)
  • Angehörigengruppe

Ablauf der Behandlung

Patienten benötigen zur  Terminvergabe einen Überweisungsschein. Die psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung findet im Rahmen eines individuellen Behandlungsplans statt.

Unser multiprofessionelles Team aus Psychiatern, Psychologen, Pflegekräften, Sozialarbeitern sowie Ergotherapeuten gewährleistet die Sicherstellung einer notwendigen personenbezogenen Behandlungskontinuität und eine umfassende multiprofessionelle Behandlung und Beratung. Über Netzwerkgespräche mit dem komplementären ambulanten Bereich wird eine bessere soziale Integration der Patienten angestrebt. Durch diese umfassende Betreuung können häufig stationäre Behandlungen vermieden werden.

Oberarzt: Dr. med. Stefan Parisi

Kontakt Allgemeine Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9:00 – 17:00 Uhr, Termine nach Vereinbarung

Telefon: 030 5472 – 7850
Fax: 030 5472 – 299850