Privatambulanz

Die Privatambulanz der Friedrich von Bodelschwingh-Klinik richtet ihr Angebot an Patienten, die über eine private Krankenversicherung versichert sind oder als Selbstzahler behandelt werden möchten.

In der Privatambulanz werden alle Krankheiten aus dem Bereich von Psychiatrie und Psychotherapie behandelt. Zusätzlich werden für schwierige Lebensphasen Beratung und Coaching angeboten.

Leistungsspektrum

  • Ausführliche Anamnese- und Diagnostikgespräche
  • Testpsychologische Untersuchungen
  • Labordiagnostik
  • Beratung zu evidenzbasierten psychotherapeutischen und pharmakologischen Therapiestrategien
  • Therapiesitzungen
  • Coaching und Beratung
  • Zweitbeurteilung bei komplexen Fragestellungen
  • Paar- und Angehörigengespräche

Ablauf der Behandlung

Es erfolgt zunächst die Vorstellung zu einem ausführlichen Erstgespräch. Hierbei wird der Auftrag des Patienten an den Behandler erfragt. Handelt es sich um eine diagnostische Fragestellung, eine Beratung in einer Lebenskrise oder einer beruflichen Belastungssituation oder einen längerfristigen Behandlungswunsch? Es folgt eine ausführliche Befragung und Anamneseerhebung durch den Behandler.

Falls notwendig finden im Anschluss Labordiagnostik sowie eine körperliche Untersuchung zum Ausschluss somatischer Erkrankungen statt. Nach ausführlicher Auswertung und Erklärung der diagnostischen Einschätzung wird eine an den Bedürfnissen des Patienten orientierte Beratung zu Therapie- und Unterstützungsoptionen durchgeführt. Es kann eine kontinuierliche therapeutische Begleitung erfolgen.

Als Behandler stehen zur Verfügung:

  • PD Dr. med. Olaf Schulte-Herbrüggen, Ärztlicher Direktor
  • Dr. med. Frank Schindler, Leitender Oberarzt
  • PD Dr. med. Arnim Quante, Geschäftsführender Oberarzt

Die Terminkoordination der Privatambulanz erfolgt über das Büro der Ärztlichen Direktion.

Kontakt Privatambulanz

Dany Werbe, Büro Ärztliche Direktion

Telefon: 030 5472 – 7906
E-Mail: d.werbe@fvbk.de