Bundesfreiwilligendienst in der Friedrich von Bodelschwingh-Klinik

Seit der Einführung des Bundesfreiwilligendienstes 2011 begleiten wir in unserer Klinik junge Menschen, die sich dafür entschieden haben, Psychiatrie und Psychotherapie kennenzulernen. Unseren Bundesfreiwilligendienstlern bieten wir ähnlich wie in der Auszubildendenbegleitung einen festen Ansprechpartner und regelmäßige Reflexionsgespräche. Durch diese enge Begleitung durch unsere Pflegekräfte können Bundesfreiwilligendienstler die Arbeit in unserer Einrichtung strukturiert kennen lernen: Wir bieten einen umfassenden Einblick in den Klinikalltag und die Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen.

Freiwillige in unserer Klinik leisten zusätzliche, unterstützende Tätigkeiten und ersetzen keine Arbeitskräfte.  Wünsche bezüglich des genauen Einsatzortes werden dabei selbstverständlich berücksichtigt. Freiwillige sind bei uns fester Bestandteil des multiprofessionellen Teams und werden aktiv in Prozesse einbezogen – somit wird nicht nur gemeinsam an Zielen gearbeitet, sondern es werden auch gemeinsam Erfolge gefeiert.

„Ich begleite ich die Patientinnen und Patienten gerne zu Arztbesuchen, gehe mit ihnen im Garten spazieren und gestalte ihren Alltag mit. Ansonsten gehören zu meinen festen Aufgaben die Erfassung von Patientenneuaufnahmen in die Datenbank sowie Botengänge. Ich bin froh, diese Erfahrung machen zu können, denn die Möglichkeit, ohne Ausbildung oder Studium einen Einblick in ein solches Themenfeld zu bekommen, hat man ansonsten nirgends.“

– Avsar Büsra, Freiwillige

 

Mehr Informationen zu Avsar Büsras Erfahrungen als Freiwillige in der Friedrich von Bodelschwingh-Klinik finden Sie in diesem Bericht.

Der Artikel ist erschienen im Diakonie-Magazin "Diakonie für Sie" 2/2018. Unter diesem Link finden Sie auch das Magazin digital und den Artikel auf Seite 4/5.

"Ich genieße meine Zeit in der Friedrich von Bodelschwingh-Klinik sehr. Trotz der Größe des Hauses mit vielen Mitarbeitern fühle ich mich als Teil des Teams. Die Arbeitsatmosphäre sowie der Patientenkontakt, der hier an erster Stelle steht, ermöglichen eine Art zu arbeiten, welche sowohl für die Patienten als auch die Mitarbeiter zielführend und erfüllend ist."

– Vera Knick, Freiwillige

Informationen zur Bewerbung

Haben Sie den Schulabschluss in der Tasche und noch keine Idee, wo es hingehen soll? Oder haben Sie schon genaue Vorstellungen und wollen dies in der praktischen Arbeitswelt überprüfen? Dann sind Sie sind herzlich willkommen in unserem Klinikteam und können ein neues und facettenreiches Arbeitsfeld kennen und lieben lernen. Gerne nehmen wir Sie mit in unseren Alltag, in dem wir Menschen auf ihrem Weg der Genesung begleiten.

Grundsätzlich ist der Beginn des Bundesfreiwilligendienstes zu jedem Monatsersten möglich.

Gerne nehmen wir Ihre Bewerbung direkt entgegen:

Kontakt Uwe Kropp

Pflegedirektor

Telefon: 030 5472 – 7920
E-Mail: u.kropp@gpva-berlin.de

Alternativ können Sie sich auch über die Diakonie zu uns vermitteln lassen.